English
 
 

RSC Salon Kabinettstück

Im 18. und 19. Jahrhundert boten die literarischen Salons vor allem Autoren, Wissenschaftlern und Künstlern ein Forum für den Austausch. Der RSC Salon knüpft an diese traditionelle Salonkultur an und verleiht ihr einen zeitgemäßen Flair, indem er Multiplikatoren, Entscheidungsträger und führende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Medien, Kultur sowie wissenschaftlichen Institutionen zusammenführt.

Regelmäßig wird ein Programm mit Lesungen, Fachvorträgen und Jazz- oder klassischen Konzerten angeboten. Im Herzen Berlins, direkt an der Gedächtniskirche,  entfaltet sich am Salon-Abend ein exklusiver Ort der Kommunikation und des intellektuellen Austausches.

Die Themenvielfalt der Veranstaltungsreihe des RSC Salon bietet gedankliche Ausflüge in die Zeitgeschichte und Gegenwartskultur in Berlin, Deutschland und Europa. Auch kommen Fachthemen aus Wirtschaft, den Rechtswissen- schaften oder der Politik zum Zuge.

Der RSC Salon hebt sich als neuer Berliner Salon von anderen etablierten Abendveranstaltungen ab. Seine sorgfältig ausgewählten Gastredner und seine Exklusivität machen ihn zu einem entspannten Network-Abend und einem anregenden Ereignis.

Der RSC Salon findet als regelmäßiger Jour Fixe statt (nur geladene Gäste).