English
 
Salon /  

Veranstaltungskalender


/

PLATTFORM FÜR NEUE IDEEN

In den kommenden Jahren wird die Republik bunter, das Denken in Lagern ist passé. Gefragt sind neue Ideen und Plattformen. Gemeinsam mit dem re:publik │ Institut für Zukunftspolitik (www.zukunftspolitik.de) veranstaltet Richard Schütze Consult ab 2014 den “Salon Brasil”. In vertraulicher und nicht-öffentlicher Runde will er Themen und Thesen mit den kommenden Talenten aus den beiden Parteien Bündnis 90/Die Grünen und FDP, aber auch den Unionsparteien und der SPD diskutieren. Zentrale und tiefgreifende gesellschaftliche Debatten wollen wir mit führenden Vertretern aus Wirtschaft und Verbänden, den Medien und den Kirchen erörtern. Ständige Teilnehmer sind Journalisten, Publizisten und politisch interessierte Repräsentanten von Unternehmen und Verbänden.

Hier finden Sie einen Artikel aus der Politik und Kommunikation zum 22. Salon Brasil.
 
Hier finden Sie einen Artikel aus der Politik und Kommunikation zum Thema Vertrauen in die Politik von Daniel Dettling.
 

Im 22. SALON BRASIL am 6. April 2017 diskutierten unsere Gäste aus Wirtschaft, Politik und den Medien mit Matthias Jung, Forschungsgruppe Wahlen e.V. und geschäftsführender Gesellschafter  der FGW Telefonfeld GmbH, das Thema „Wählen im postfaktischen Zeitalter? Deutschland im Superwahljahr 2017.“ Nach den Überraschungen bei dem Brexit-Votum in GB und den Präsidentenwahlen in den USA und der Landtagswahl im Saarland nahm Jung auch zu Methodik und Hintergründen bei Stimmungsbildern und den Fehlern bei Prognosen Stellung.

/  Impressionen der Veranstaltung


Im 21. SALON BRASIL am 26. Januar 2017 stellte sich Bundesminister a.D. Jürgen Trittin MdB (Bündnis 90 / Die Grünen), Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages und Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der NATO, den Fragen von rund 50 Gästen aus Wirtschaft, Verbänden, Politik und Medien. Trittin nahm zur Strategie der Grünen im Bundestagswahljahr und den sich abzeichnenden Veränderungen im transatlantischen Verhältnis nach der Wahl des neuen US-Präsidenten Donald Trump Stellung und lotete die Perspektiven für eine linke Alternative 2017 aus.

/  Impressionen der Veranstaltung



Im 20. SALON BRASIL am 6. September 2016 beleuchtete Cornelia Yzer (CDU), Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung im Senat von Berlin, die Perspektiven von Wirtschaft und Industrie in der deutschen Hauptstadt auf. Dabei stand das Thema „Industrialisierung durch Digitalisierung“ im Vordergrund. 40 Gäste aus Wirtschaft, Verbänden, Politik und Medien diskutierten mit der Senatorin auch über die Bedeutung der Startup-Szene und die Auswirkungen des BREXIT.


/  
Impressionen der Veranstaltung



Im 19. SALON BRASIL am 31. Mai diskutierte Michael Kretschmer MdB, stv. Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU sowie Generalsekretär der CDU in Sachsen nach den Präsidentschaftswahlen in Österreich, der Flüchtlingsvereinbarung mit der Türkei und der andauernden Kritik der CSU an der Politik von Kanzlerin Dr. Angela Merkel mit unseren Gästen die spannende Frage: „Wofür steht die CDU?


/  
Impressionen der Veranstaltung



Im 18. SALON BRASIL am 9. Mai 2016 diskutierten unsere Gäste aus Wirtschaft, Politik und den Medien mit der FDP-Generalsekretärin und Abgeordneten des hessischen Landtags Nicola Beer, MdL über „Die FDP nach den Landtagswahlen: Ein neuer Wettbewerb um die bürgerliche Mitte?“ Nach dem erfolgreich verlaufenen Bundesparteitag im April befindet sich die Partei weiter im Aufwind und gewinnt an Reputation und Einfluss.

/  
Impressionen der Veranstaltung



Im 17. SALON BRASIL erläuterte der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Gerd Müller MdB (CSU) vor 60 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Verbänden, Politik und den Medien am 18. Februar 2016 die neue Qualität und Dimension der Entwicklungspolitik, die Fluchtursachen in Afrika, Asien und im Nahen Osten vor Ort begegnen will. Der Minister verfügt mit einer Steigerung von 14 % über den bislang höchsten Etat, den das BMZ je aus Haushaltsmitteln erhalten hat. Müllers Eine Welt-Politik beinhaltet aber auch den Anspruch, den Hunger auf der Welt einzudämmen und mit einem Textil-Abkommen für faire Arbeitsbedingungen in den Entwicklungs- und Schwellenländern zu sorgen.

/  
Impressionen der Veranstaltung



Im 16. SALON BRASIL stimmte am 1. Dezember 2015 die Sopranistin Moon Suk das Publikum mit einem Weihnachtslied auf die Adventszeit ein. Der Sozialwissenschaftler und Theologe Msgr. Prof. Dr. Peter Schallenberg, Direktor der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle, begeisterte mit einem philosophisch-theologischen Vortrag zur Da- und So-Sein Gottes und dem Begriff der Liebe, berichtete über die Bischofssynode zu Ehe und Familie und debattierte mit unseren Gästen die Schwerpunkte der Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus „Laudate si“ vor dem Hintergrund der UN-Klimakonferenz.

/  
Impressionen der Veranstaltung



Im 15. SALON BRASIL diskutierte am 10. November 2015 Dr. Konstantin von Notz MdB, stellvertretender Fraktionsvorsitzender von B90/Die Grünen und zuständig für Innen-, Rechts- und Justizpolitik sowie den Datenschutz, über die „digitale Agenda für Deutschland und die Macht und Ohnmacht der Politik“. Neben Daten- und Verbraucherschutz standen die Kontrolle der Geheimdienste, die Migrations-, Flüchtlings- und Asylpolitik sowie die Netzpolitik und deren Chancen und Risiken im Vordergrund der Debatte. Als Obmann im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Überwachungs- und Geheimdienstaffäre und im Ausschuss „Digitale Agenda“ kam seinen Ausführung besonderes Gewicht zu.

/  
Impressionen der Veranstaltung



Im 14. SALON BRASIL diskutierte am 3. September 2015 der Vorsitzender der SPD-Fraktkion im Berliner Abgeordnetenhaus, Herrn Raed Saleh MdA, mit unseren Gästen das aktuelle Top-Thema „Ein neues Leitbild für die Integration: Braucht Deutschland einen neuen Patriotismus?“ Der 1977 im Westjordanland geborene Unternehmer und Politiker legte auch seine Ansichten zu den Themen Bildung, Integration, soziale Gerechtigkeit und Wirtschaft dar.

/  
Impressionen der Veranstaltung



Im 13. SALON BRASIL diskutierte am 1. Juli 2015 der stellvertretende Bundesvorsitzende und Vorsitzende der CDU in Nordrhein-Westfalen sowie der CDU-Fraktion im NRW-Landtag  Armin Laschet mit unseren Gästen das neue Grundsatzprogramm der CDU Nordrhein-Westfalen und nahm 70 Jahre nach Gründung der Unionsparteien zu der von ihm geleiteten CDU-Programmkommission zur „Zukunft der Bürgergesellschaft und dem Zusammenhalt der Gesellschaft“ Stellung. Das Publikum war auch interessiert an Laschets Meinung zur Verwurzelung der Union im christlichen Menschenbild, der Euro-Rettungspolitik und aktuellen Fragen der Wirtschafts- und Sozialpolitik.

/  
Impressionen der Veranstaltung




Im 12. Salon Brasil sprach am 23. April 2015 der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Deutschen Bundestag, Dr. Anton Hofreiter MdB, über den neuen Babyboom bei den Grünen und diskutierte mit den Salon-Gäste über das neue grüne Fortschrittsmodell, Regulierungen für Industrie und Produktion, seine Ablehnung von ÖPP-Projekten, einen strukturellen Umbau von Landwirtschaft und Viehzucht und den Zusammenhang von Staatsverschuldung und direkter Demokratie



Cem Özdemir MdB, der Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, war beim 11. Salon Brasil am 19. März 2015 zu Gast. Spannende Themen für eine intensive und lange Diskussion waren die Auslandseinsätze der Bundeswehr, die Zuwanderung und der islamistische Terror, das Kopftuchurteil des Bundesverfassungsgerichts, die Ukraine-Krise, Putins Unberechenbarkeit und Russlands Defizite in puncto Modernisierung, die Griechenlandpolitik und die Probleme der EU auf dem Weg zu einer politischen und Finanz-Union, die von den Grünen angestrebte Agrarwende und das von den Grünen im Bundestag eingebrachte Cannabis-Kontrollgesetz. 


Am 3. März 2015  konnten wir Herrn Prof. Dr. Marcel Fratzscher, den Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) sowie Professor für Makroökonomie und Finanzen an der Humboldt-Universität Berlin, und Mitglied des Beirats des Bundesministeriums für Wirtschaft, begrüßen. Er diskutierte mit den Gästen des 11. Salon Brasil die Thesen seines Buchs „Die Deutschland-Illusion - warum wir unsere Wirtschaft überschätzen und Europa brauchen“ sowie u.a. über die Ukraine-Russland-Krise, einen möglichen Grexit, die Euro-Finanzpolitik, das TTIP-Abkommen mit den USA, die Vermögensverhältnisse und Tarifabschlüsse in Deutschland.



Beim 9. „Salon Brasil“ stellte sich am 27. Januar 2015 der stv. Vorsitzende der Fraktion „Die Linke“, Dr. Dietmar Bartsch, den Fragen unserer Gäste aus Wirtschaft, Verbänden und den Medien. Der zum Parteiflügel der „Reformer“ und zum „Forum Demokratischer Sozialismus“ zählende Bundestagsabgeordnete skizzierte die Perspektiven einer linken Politik in Deutschland und nahm u.a. auch zu Konflikten in seiner Partei, der Entwicklung in Griechenland und der EU, dem Ukraine-Konflikt, Problemen der Energiepolitik, aber auch zu Steuerfragen und dem Mindestlohn Stellung.

/

  
Impressionen der Veranstaltung





Am 15. Dezember 2014 skizzierte Dr. Ralf Stegner, stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD und Vorsitzender der Landtagsfraktion sowie Landesvorsitzender der SPD in Schleswig-Holstein „Perspektiven einer linken Politik in Deutschland“ und stellte sich in einer anregenden Debatte. Stegner nahm auch zu Fragen unserer Gäste aus Verbänden, Wirtschaft, Politik und Medien betreffend eine Vernetzung von linkspolitischen Meinungsbildnern und Entscheidungsträgern sowie einer Vereinigung der SPD mit der Linkspartei Stellung.

/
 

  Impressionen der Veranstaltung



Am 10. November 2014 stellte sich Kerstin Andreae (MdB), die stv. Fraktionsvorsitzende und Koordinatorin des Arbeitskreises Wirtschaft, Finanzen und Soziales von B 90 / DIE GRÜNEN, im „Salon Brasil“ den Fragen unserer Gäste aus Verbänden, Wirtschaft, Politik und den Medien. Andreae skizzierte die Positionen der GRÜNEN zu wichtigen Politikfeldern und zeigte auch die Lehren auf, die die Partei aus ihrer Niederlage bei der Bundestagswahl 2013 zieht.

/
 

  Impressionen der Veranstaltung



Am  14. Oktober 2014 zog der gesundheitspolitische Sprecher und Vertreter der „Jungen Gruppe“ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jens Spahn (CDU-MdB) , im Salon Brasil eine Zwischenbilanz der Großen Koalition und nahm mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 zu den Perspektiven der Union als Volkspartei Stellung. Spahn debattierte mit unseren Gästen aus Verbänden, Wirtschaft, Politik und den Medien auch über wirtschafts- und gesundheitspolitische Fragen und das Verhältnis der Union zu anderen Parteien.


/  Impressionen der Veranstaltung


Am  24. September 2014 skizzierte Thomas Bareiß (CDU-MdB), energiepolitischer Koordinator der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, im Salon Brasil die Grundlinien der Energiepolitik der Bundesregierung und debattierte mit unseren Gästen aus Verbänden, Wirtschaft, Politik und den Medien die Probleme der Energiewende und Lösungsmöglichkeiten.


/  Impressionen der Veranstaltung


Am  17. Juni 2014 entfaltete der Sozialwissenschaftler und Theologe Msgr. Prof. Dr. Peter Schallenberg, Direktor der Katholischen Sozialwissen-schaftlichen Zentralstelle, im Salon Brasil in einem Spannungsbogen von der Antike über die Neuzeit bis zu den aktuellen Stellungnahmen der Kirchen das Panorama der in die Antike zurückreichenden philosophischen und geistesgeschichtlichen Grundlagen der Katholischen Soziallehre und evangelischen Sozialethik. Unsere Gäste aus Verbänden, Wirtschaft, Politik und den Medien diskutierten angeregt die Kapitalismuskritik von Papst Franziskus, die auch bei Vertretern der Sozialen Marktwirtschaft für eine vertiefte Debatte gesorgt hat, und reflektierten das Verhältnis von Person, Staat, Wirtschaft und Gesellschaft.





Am  14. Mai 2014 präsentierte der Zukunftsforscher und Publizist Matthias Horx im „Salon Brasil“ methodische Ansätze  aus System-, Sozial-, Kognitions- und Evolutionswissenschaften zur Entwicklung einer integralen Synthese-Prognostik. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Verbänden, Politik und den Medien nutzten die Gelegenheit, die Horx’schen Thesen zur Zukunfts- und Trendforschung zu debattieren.

 
 


Am  6. März 2014 erläuterte der Wahlkampfleiter der SPD für die Europawahlen im Mai, Minister a.D. Matthias Machnig, im „Salon Brasil“ die Strategie der Sozialdemokraten und nahm zu Fragen der Gäste aus Wirtschaft, Verbänden, Politik und den Medien Stellung.

/
   Impressionen der Veranstaltung
 

 


Am 8. Januar 2014 fand die erste Veranstaltung des neuen “Salon Brasil” in den Räumlichkeiten der “Richard Schütze Consult” in Berlin statt. Gastredner war der neue Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner. Die Gäste aus Politik, Verbänden, Unternehmen und den Medien diskutierten mit dem liberalen Politiker dessen Vorstellungen zu einem Neuaufbau der FDP nach der Bundestagswahl am 22. September 2013 und seine geistig-politischen Überzeugungen.
 
/
  Impressionen der Veranstaltung